Skip to main content

29. MHA-Triathlon des Brander SV

créée par Olivier Henz | |   Team-News

Mit 7 Triathletinnen und 5 Triathleten war das Triathlon Team Eupen an diesem ersten sonnigen Maiwochenende in Aachen Brand vertreten.

Klimaskeptiker strafte dieser 29. MHA-Triathlon des Brander SV Lügen. Mit 26°C im Schatten war dies wahrscheinlich mit Abstand der wärmste Marienhospital Aachen Triathlon seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Vorbei die Zeiten wo man noch unter Schneegestöber die Schwimmhalle verlassen musste um in die Wechselzone zu gelangen.

In der Altersklasse Jugend A / Junioren W & M wurden Alice Fatzaun und Philippe Gross jeweils 7. ihrer Kategorien.

Auf der Schnupperstrecke (200m – 8km – 2,3 km) verpasste Nadine Gensterblum nur knapp das Podium und den dritten Gesamtplatz, wurde aber 1. ihrer Altersklasse, sowie Melanie Henke die auch 1. ihrer Altersklasse werden konnte. Ebenfalls 1. ihrer Altersklassen wurden auf der Jeder“frau“distanz Georgette Franssen und Anouk Godesar, letzter konnte sogar hier den 9. Gesamtplatz erreichte. Danielle Fatzaun wurde 8. ihrer Altersklasse. Pech hatte Cathy Backes, die auf der Laufstrecke von einem Streckenposten fehlgeleitet wurde, somit eine Runde (+/- 1 km) zu wenig auf dem Brander Wall zurücklegte und daraufhin disqualifiziert wurde. Dies ist umso bedauerlicher da Cathy (wen wundert’s) bei den Jeder“frauen“ die mit Abstand beste Schwimmzeit absolvierte, und lediglich nur drei Jeder“männer“ waren noch schneller! Hätte Cathy ihren fehlenden Km im gleichen 5‘ Schnitt, wie den Rest ihrer Laufstrecke zurückgelegt, hätte sie den 3. Gesamtplatz nur knapp verpasst, wäre aber mit Abstand erste ihrer Altersklasse geworden. Hätte, hätte, Fahrradkette, Cathy ist unsere Altersklassensiegerin der Herzen!

Auf der Jedermann Distanz belegte Christof Schreuer in der AK M40 den 13 Platz. Bei ihm hat Murphy's Law jedoch voll zugeschlagen, denn auf einer Fahradstrecke mit nur zwei Kreisverkehren, wovon ein einziger als Wendepunkt genutzt wird liegt nur rein statistisch die Gefahr den falschen zu erwischen genau bei 50%. Olivier Henz konnte seine AK M45 gewinnen und erreichte den 8. Gesamtplatz. Aus klubinterner Sicht kam es dann in der Altersklasse M50 zum Showdown zwischen Alain Braibant und Patrick Godesar! Nachdem letzterer mit einer neuen „Rakete“ aufgerüstet hatte, waren alle gespannt zu sehen wie diese denn nun „zündete“. Alain behielt jedoch „noch“ knapp die Nase vorne und wurde Altersklassen 3. und Patrick 5. Man kann gespannt sein wie das Wettrüsten in AK50 nun weiter gehen wird!

Mit fünf (oder eher „6“) 1. Altersklassenplätzen sowie einem 3. Altersklassenplatz fällt die Saisonauftaktbilanz aus klubinterner Sicht sehr positiv aus, und lässt für den weiteren Saisonverlauf hoffen.

Hier geht es zu den Ergebnissen: http://brander-sv.de/triathlon/mha-triathlon/mha-triathlon-ergebnisse-2018/

Retour